Berufskraftfahrer

KURSTERMINE

Grundqualifikation, Weiterbildung & Kurse

Zukünftig ist für BerufskraftfahrerInnen die Lenkerberechtigung C/C1 bzw. D/D1 alleine nicht mehr ausreichend. Es ist ein weitergehender Nachweis der Kenntnisse erforderlich.

Dabei ist zu unterscheiden:

  • Personen, die eine Lenkberechtigung neu erwerben (für die Klasse D/D1 nach dem 09.09.2008, für die Klasse C/C1 nach dem 09.09.2009), müssen eine Grundqualifikationsprüfung absolvieren und ab diesem Zeitpunkt alle 5 Jahre eine Weiterbildung nachweisen.
  • Personen, die zum Stichtag bereits Inhaber einer Lenkerberechtigung sind (Stichtag für die Klasse D ist der 9.9.2008, für die Klasse C/C1 der 09.09.2009), müssen bis 10.09.2013 (gilt für die Klasse D/D1) bzw. 10.9.2014 (gilt für die Klasse C/C1) eine Weiterbildung absolvieren. Vom Zeitpunkt der Absolvierung der ersten Weiterbildung an ist alle 5 Jahre eine weitere Weiterbildung nachzuweisen.

Gesetzliche Grundlagen:
Richtlinie 2003/59/EG vom 15.7.2003
Gesetzliche Grundlage Österreich – BGBl. II 139/2008 vom 2.5.2008 – GWB
Anpassung der bestehenden Gesetze: Güterbeförderungsgesetz, Gelegenheitsverkehrsgesetz, Kraftfahrgesetz, Führerscheingesetz.

Grundqualifikation

Alle BewerberInnen für die Führerscheinklassen D/D1 müssen seit 10.09.2008 und alle BewerberInnen für die Klassen C1/C müssen seit 10.09.2009 eine Grundqualifikationsprüfung zusätzlich zur Führerscheinprüfung ablegen, um den Führerschein C/C1 bzw. D/D1 gewerblich nutzen zu dürfen.

Umfang der Grundqualifikationsprüfung

Die Grundqualifikationsprüfung besteht aus 2 Teilen:

1.Praktische Fahrprüfung (Dauer 90 Minuten):
Die praktische Fahrprüfung entfällt, wenn diese bereits gemeinsam mit der Führerscheinprüfung absolviert wurde. Hier kann der Kandidat bzw. die Kandidatin bereits im Rahmen der Erteilung der Lenkerberechtigung beantragen, dass die Prüfungsfahrt von 45 auf 90 Minuten ausgedehnt wird. Wurde von dieser Möglichkeit nicht Gebrauch gemacht, so ist im Rahmen der Grundqualifikationsprüfung eine 90-minütige praktische Prüfung abzulegen.

2.Theoretische Prüfung (Dauer 4 Stunden) bestehend aus 3 Teilen:
2.1. Multiple-Choice-Test (80 Fragen)
Im Bundesland Kärnten in Form einer Prüfung am PC.
Der Multiple-Choice-Test gilt als bestanden, wenn zumindest 70% der Fragen richtig beantwortet wurden.

2.2. Erörterung von Praxissituationen
Drei Praxissituationen werden vorgegeben und sind schriftlich zu beantworten.

2.3.Mündliche Prüfung vor einer aus drei Personen bestehenden Kommission
(Dauer mindestens 30 Minuten)

Anmeldung zur Prüfung
Die Prüfung wird durch das Amt der Kärntner Landesregegierung, Abteilung 7 Wirtschaft, Tourismus, Infrastruktur und Mobilität, Mießtaler Straße 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee abgewickelt.

Ansprechperson: Manuel Vaschauner
T: 050 536 17056

Anmeldung zur Prüfung im Internet:

https://www.ktn.gv.at/Themen-AZ/Details?thema=12&detail=129

Prüfungskosten
Die Prüfungsgebühr beträgt  € 326,40  für die praktische und die theoretische Prüfung, wird nur die theoretische Prüfung absolviert, beträgt die Prüfungsgebühr € 214,80.

Für den Fall einer praktischen Fahrprüfung im Rahmen der Grundqualifikationsprüfung hat der Kandidat bzw. die Kandidatin das Fahrzeug selbst beizustellen und somit auch die Kosten hiefür zu übernehmen.

Vorbereitung auf die Prüfung
Die Unterlagen zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung werden auf der Homepage des Amtes der Kärntner Landesregierung angeboten:

https://www.ktn.gv.at/Themen-AZ/Details?thema=12&detail=129

Prüfungstermine:

https://www.ktn.gv.at/Themen-AZ/Details?thema=12&detail=129

Weiterbildung

Weiterbildung für LKW-LenkerInnen
LKW-LenkerInnen, die ihre Lenkberechtigung der Klasse C/C1 vor dem 10.09.2009 bereits erworben haben, müssen in der Zeit vom 10.09.2009 bis zum 10.09.2014 eine Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden (5 Module zu je 7 Stunden) absolvieren und auch nachweisen, um ihren Führerschein nach dem Jahr 2014 beruflich nützen zu können.

Weiterbildung für BuslenkerInnen
BuslenkerInnen, die ihre Lenkberechtigung der Klasse D/D1 vor dem 10.09.2008 bereits erworben haben, müssen in der Zeit vom 10.09.2008 bis zum 10.09.2013 eine Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden (5 Module zu je 7 Stunden) absolvieren und auch nachweisen, um ihren Führerschein nach dem Jahr 2013 beruflich nützen zu können.

Keine Weiterbildung benötigen

  • LenkerInnen von KFZ mit einer Bauartgeschwindigkeit < 45km/h
  • Streitkräfte, Feuerwehr, Rettung
  • LenkerInnen von Fahrzeugen zur Erprobung (Probefahrten)
  • MitarbeiterInnen einer Fahrschule
  • Personen, die Material oder Ausrüstungen zur Berufsausübung befördern
  • Personen im öffentlichen Dienst, bei der Müllabfuhr, bei der Straßenerhaltung

Umfang der Weiterbildungsmodule (je Modul 7 Stunden)

Modul 1: Für C und D anrechenbar
Verbesserung des Fahrverhaltens auf Grundlage der Sicherheitsregeln

Modul 2: Für C und D anrechenbar
Fähigkeiten zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs

Modul 3: Für C und D anrechenbar
Kenntnisse der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Kenntnisse der Vorschriften für den Kraftverkehr

Modul 4: Für C und D anrechenbar
Humanfaktoren, Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit

Modul 5: Für C anrechenbar
Ladungssicherung, wirtschaftlichen Umfeld

Modul 5: Für D anrechenbar
Personenbeförderung und Ladungssicherung, Anwendung der Sicherheitsvorschriften, wirtschaftliches Umfeld

Eintragung in den Führerschein:
Nach Absolvierung der 5 Module (d.i. die Bescheinigung über die Weiterbildung) und der ärztlichen Nachuntersuchung wird der Führerschein wieder auf 5 Jahre verlängert und der Code C95, D95 (d.i. Berufskraftfahrer) eingetragen.

Kosten der Weiterbildung:

  • Pro Modul € 95,- (incl. MwSt.), bei Firmenkursen Sondervereinbarung
  • Ärztliche Untersuchung € 30,–
  • Neuausstellung des Führerscheins € 13,40

Kurstermine Berufskraftfahrer

Samstag 18. Jänner, Beginn 7:30, Modul 1

Samstag 1. Feber, Beginn 7:30, Modul 2

Samstag 22. Feber, Beginn 7:30, Modul 3

Samstag 7. März, Beginn 7:30, Modul 4

Samstag 21. März, Beginn 7:30, Modul 5

Samstag 10. Oktober, Beginn 7:30, Modul 1

Samstag 7. November, Beginn 7:30, Modul 2

Samstag 21. November, Beginn 7:30, Modul 3

Samstag 28. November, Beginn 7:30, Modul 4

Samstag 12. Dezember, Beginn 7:30, Modul 5